Käferbohnen

Käferbohnen sind einer der ältesten Kulturpflanzen der Welt und stammen ursprünglich aus Amerika.

Seit gut 20 Jahren wachsen sie schon auf unseren Feldern und bekommen alle Zeit dieser Welt um perfekt zu reifen.

Sie dürfen sich ihren Acker mit Maispflanzen teilen, Käferbohnen sind nämlich Kletterpflanzen und die Maisstauden sind ihre natürlichen Bohnenstangen. Wenn sie dann so weit sind werden sie gedroschen, getrocknet und per Hand aussortiert. Auch eine gute Abendbeschäftigung während die Nachrichten im Fernsehen laufen.

Kochtipp: Mindestens 24 Stunden in doppelter Menge an Salzwasser aufquellen lassen, dann kochen. Mit Kernöl und Essig ist es ein perfekter steirischer Salat!